Freie Wandergruppe
 Düsseldorf

”Wandern ist Gesundheit”                                                                                                                                                                   Düsseldorf, den 01.10.2018
Internet: www.freie-wandergruppe-duesseldorf.de
Email: ts@thomas-stellmacher.de
Schau doch mal nach meinen Bildern www.thomas-stellmacher.de
 oder unter Facebook https://www.facebook.com/Galerie.Thomas.Stellmacher/

     

    Freie Wandergruppe Düsseldorf

 

Wir brechen zu neuen Touren auf!

Hinweis!!  Die Freie Wandergruppe hat  eine eigene Website: www.freie-wandergruppe-duesseldorf.de

Jeder mit etwas Kondition ist zu den Wanderungen eingeladen!

 Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen!

Außerdem freuen wir uns über jeden, der/die selber eine Wanderung anbietet!

Wandervorschläge bitte bei Michael Steens rechtzeitig einreichen,  Tel. 0202/9760018, E-Mail mk-steens@gmx.de

 Der nächste Wanderzettel geht vom 04.11.2018 bis 25.11.2018!

 Treffpunkt: Sofern nicht anders angegeben, treffen wir uns am Ostausgang des Hauptbahnhofs Düsseldorf (Ausgang zum Bertha-von-Suttner-Platz), am Zugang zu den U-Bahnsteigen.

  • 03. Oktober (Mittwoch; Tag der dt. Einheit) Wf. Armin Persicke (Tel.: 02131/103484)
    Von Essen-Werden über Margarethenhöhe nach Essen-Borbeck, ca. 20 km, hügelig bis leicht hügelig.
    Uhrzeit: 9:10 Uhr, Abfahrt mit S6 um 9:30 Uhr (Gleis 14), in Essen-Werden um 10:00 Uhr, Hinweg Preisstufe B, Rückweg Preisstufe C.
     
  • 07.  Oktober (Sonntag) Wf. Wolfgang Kaminski (0157 5034 9265   Festn. 0208/460745)
    Von Duisburg -Bissingheim durch den Duisburg- Mülheimer Wald nach Mülheim/Ruhr (Hbf),  18-20 km.
    Uhrzeit: 9:35 Uhr, Abfahrt mit RE6 um 9:54 Uhr (Gleis 7), in DU Hbf um 10:11 Uhr, weiter mit RB37 nach DU-Wedau um 10.:1 Uhr (Gleis 1), dort um 10:28 Uhr, Preisstufe B.
    Achtung:  Wf. wartet in DU Hbf auf dem Bahnsteig
     
  • 13. Oktober (Samstag), Wf. Martina R. Jones - EBSJones4@aol.com, 0211-7888-390
    D-Weg – Etappe 6 – ca. 13 km
    Von Benrath Btf. Bis Benrath, Bonner Straße. Die Itter (ein Bach). Eine Gatterschleuse. Garather Mühlenbach. Garather Schloss. Schlosspark. Urdenbacher Kämpe und der Altrheinarm. Urdenbacher Dorfstraße. Orangerie und Schloss Benrath. Ausstieg bei Haus Bürgel oder in Urdenbach möglich.
    Uhrzeit: 12:35 Uhr. Abfahrt mit RE5 Richtung Koblenz um 12:58 Uhr (Gleis 16). An D-Benrath um 13:04 Uhr. Weiter mit der U71 ab D-Benrath S Bstg. 2 um 13:12 Uhr. An D-Benrath Btf. um 13:13 Uhr. Preisstufe A hin und zurück.
     
  • 14.  Oktober (Sonntag) Wf. Armin Persicke (Tel.: 02131/103484)
    Von Gevelsberg über relativ unbekannte Wege und durch den „Schee-Tunnel“ (722 m lang, ca. 8 Minuten unter Tage) nach Wuppertal-Nächstebreck/Drei Grenzen, ca. 18-22 km, wegen etlicher Trampelpfade (mit etwa 100 m Dschungel) Kategorie „sportlich-hügelig“. Wandertempo mittel.
    Uhrzeit: 9:10 Uhr, Abfahrt mit S8 um 9.30 Uhr (Gleis 13), in Gevelsberg Hbf  um 10.24 Uhr, Preisstufe D.
     
  • 17. Oktober (Mittwoch), Wf. Jens Lundt (Tel (0211) 57 22 05)
    Ratingen Schwarzbach, 8-9 km, meist flach, mittleres Tempo.
    Schon nach wenigen Schritten erreichen wir den Schwarzbach, dem wir den größten Teil unserer heutigen Wanderung folgen. Nachdem wir unter einer großen Brücke hindurchgekommen sind, tauchen wir voll in das wildromantische Teilstück des Baches ein, das von einzigartiger Schönheit ist. Hier müssen wir auch mal über Bäume hinwegsteigen oder auch unter ihnen hindurch. Nachdem uns die Zivilisation wieder hat, gehen wir über freies Feld einen großen Kreisbogen, bevor wir wieder in den Wald eintauchen. Bald erreichen wir auch wieder den Schwarzbach und folgen diesem jetzt in die anderer Richtung. Einkehr in dem Bauerncafé Groß-Ilbeck, das für seinen besonders guten Kuchen berühmt ist. Anschließend bewältigen wir noch einen kleinen Anstieg und fahren dann mit dem Bus von Ratingen - Homberg aus zurück.
    Uhrzeit: 11:15 Uhr. Abfahrt mit S6 um 11:30 Uhr (Gleis 14), Ankunft Ratingen-Ost um 11:45 Uhr, weiter mit Bus 749 um 11:56 Uhr, Ankunft Ratingen Buschmühle um 12:02 Uhr, Preisstufe B.
    Hinweis für Autofahrer: Wir kommen auch bei der Rückfahrt beim Bahnhof Ratingen-Ost vorbei. Wer also hier zu uns gestoßen ist und daher seinen Wagen hier stehen hat, kann hier auch wieder aussteigen.
     
  • 21. Oktober (Sonntag) WF Lieselotte Gleißner, Tel.: 0211-154403 oder Manfred Haubold, Tel.: 0174-3473198
    Auf dem Neanderlandsteig von Velbert-Nierenhof über die Wilhelmshöhe, weiter über Langenhorst nach Velbert-Mitte, 15km hügelig mit einigen Anstiegen, Wandertempo mittel, evtl. Schlusseinkehr möglich.
    Uhrzeit: 9:25 Uhr, Abfahrt mit RE4 um 9:40 Uhr (Gleis 7), in Vohwinkel um 9:54 Uhr, weiter mit S9 um 10:03 Uhr (Gleis 12), in Nierenhof um 10:21 Uhr, Preisstufe C. Heimfahrt ab Velbert-Parkstraße um 28 und 58 pro Stunde nach Essen-Werden.
     
  • 23. Oktober  (Dienstag), Wf. Martina R. Jones - EBSJones4@aol.com, 0211-7888-390
    Von Homberg nach Ratingen, Auf der Aue, ca. 7,5 km
    Mit dem A1 Wanderweg von Homberg nach Ratingen, Auf der Aue. Ein paar Anstiege, die dann herrlich weite Aussichten über die Landschaft dann anbieten.
    Uhrzeit: 12:45 Uhr, Abfahrt mit S6 Richtung Essen um 13:10 Uhr (Gleis 14). An Ratingen Ost um 13:25 Uhr.  Weiter mit dem Bus 761 Bstg 4 Richtung Ratingen Kirchfeldstraße um 13:37 Uhr. An Homberg, Dorfstraße um 13:46. Rückfahrt über Ratingen Ost S-Bahnhof. Preisstufe B hin und zurück.
     
  • 28. Oktober  (Sonntag), Wf. Karim Sanane (Tel.: 0160/96444447)
    Auf dem Brezel-Wanderweg, über Solingen-Schaberg, ca. 18 km.
    Uhrzeit: 9:00 Uhr, Abfahrt mit RE13 um 9:12 Uhr (Gleis 7), weiter ab Wuppertal-Oberbarmen mit S7 um 9:52 Uhr (Gleis 6), in Schaberg um 10:27 Uhr, Preisstufe C.
    Achtung: DB- und wetterbedingte Änderung vorbehalten.
     
  • 28. Oktober (Sonntag), Wf. Martina R. Jones - EBSJones4@aol.com, 0211-7888-390
    Wuppertaler Rundweg Etappe 4 (zirka 14 km)
    Von Wahlert führt der Weg durch den Staatsforst Burgholz und sein Arboretum hinab zur Wupper bei der Unteren Ruthenbeck. Auf der anderen Seite erklimmt der Weg die Höhen des Klosterbuschs und endet in Vohwinkel. Die streckenweise anstrengenden Steigungen entschädigen im Arboretum mit einem faszinierenden Waldbestand, der wegen seiner zahlreichen fremdländischen Arten deutschlandweit einmalig ist. Gemütliche halbstündige Kaffee-und-Kuchen-Einkehr unterwegs im Bahnhof-Burgholz Biergarten.
    Achtung: An diesem Tag werden die Uhren umgestellt!
    Uhrzeit: 10:45 Uhr, Abfahrt mit RE13 Richtung Hamm (Westf.) um 11.12 (Gleis 7). An Wuppertal Hbf um 11.31 Uhr.  Weiter zu Fuß zur Halltestelle W-tal Hist. Stadthalle. Dann mit dem Bus CE64 um 11:55 Uhr Richtung Solingen Gr.-Wilh.-Pl. An Wuppertal Wahlert um 12:15 Uhr. Preisstufe B hin und zurück.
     
  • 01. November (Donnerstag; Allerheiligen )  Wf. Wolfgang Kaminski (015786120423, Festn. 0208/460745)
    Von Duisburg Entenfang über den Uhlenhorst nach Mülheim/Ruhr (Hbf), ca. 20 km. Mittleres  Wandertempo, matschige Stellen sind  möglich.
    Uhrzeit: 9:35 Uhr, Abfahrt mit RE6 um 9:54 Uhr (Gleis 7), in Duisburg Hbf  um 10:12 Uhr, weiter nach Duisburg-Entenfang mit RB37 um 10:21 Uhr (Gleis 1), Ankunft um 10:31 Uhr, Preisstufe B.
    Achtung:  Wf. wartet in Duisburg Hbf auf dem Bahnsteig.

     

+++
Anita Dietrich aus der Wandergruppe sucht nach einen passenden Knochenmarkspender für Reiner.  Interessierte können ganz bequem über DKMS.de einen Typisierungskit online ordern. Bitte bei Anita melden,
AnitaDietrich@DerCourtier.de
+++

 

      Informationen

       

  • Reinhold Bach informiert  darüber, dass er zukünftig keine Wanderungen mehr anbietet, da er auch bei gutem Wetter nur wenige TeilnehmerInnen hatte. Er plant, spontane Wanderungen anzubieten, die er über WhatsApp organisieren würde. Wer daran Interesse hat, meldet sich bitte bei ihm unter gr.bach@t-online.de
  • Weitere Wanderungen  finden sich auf der Internetseite des SGV Düsseldorf, siehe www.sgv-duesseldorf.de/
     
  • Trainingsstunde Schnelles Gehen ab Gerresheim. Treffpunkt: jeden Montag um 10:50 Uhr an der Endhaltestelle der 709 und U83 (Gerresheimer Krankenhaus) Ausstieg. 
    Wir gehen im zügigen Tempo ca. 2 Std Richtung Segelflugplatz, Golfplatz und durch den Wald. Jeder, der mitgehen möchte ist herzlich willkommen. Kontakt: Birgid Maren Vogel   0211 – 6790138.

Wichtige Hinweise und Regeln:

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wegen des Fahrkartenkaufs bitte pünktlich erscheinen!
  • Für Fahrten im VRR ist jeder Mitwanderer für sein Ticket selbst verantwortlich!
  • Das Wandergeld beträgt 1,50 Euro pro Person und Wanderung, davon ist 1,00 € für den Wanderführer.  Als Anerkennung für seine Arbeit bezahlt Michael Steens kein Wandergeld.
  • Festes Schuhwerk und angepasste Kleidung wird empfohlen
  • Mitnahme von Verpflegung ist ratsam. Einkehr nur situationsbedingt oder wenn angegeben.
  • Bitte nicht zu weit vorlaufen und zurückbleiben; immer Sichtkontakt halten.
  • Für Unfälle der TeilnehmerInnen und/oder Schäden an deren Eigentum übernimmt der  Wanderführer/die Wanderführerin keinerlei Haftung. Die Teilnahme an den Wanderungen erfolgt  immer auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung
  • ACHTUNG: Bei extremen Wetterlagen bitte vorher den jeweiligen Wanderführer kontaktieren!

 

Der Wanderzettel kann nur noch per E-Mail und Internet bezogen werden!

 

Freie Wandergruppe  Düsseldorf   Wettervorhersage  Düsseldorf   Wettervorhersage  NRW   Wetter-Links   Wetter-Webcams   Links   Impressum